Wochensterne

Montag, 30. November 2020 Vollmond im Zwilling um 10.31 Uhr

Die optimstische Schütze-Sonne steht dem lebhaften Zwillinge-Mond gegenüber. Dieser Vollmond wird von einer Finsternis begleitet, was die Geister des Schicksals auf den Plan ruft. Sie meinen es gut mit uns, die Lebensgeister. Wo liegt die Wahrheit und wo lassen wir uns täuschen? Da sich Neptun seid gestern wieder vorwärts bewegt, können wir nun eine Phase der Innenschau abschliessen. Hören wir ab sofort auf unsere innere Stimme und verfeinern wir unsere täglichen Handlungen den Mitmenschen gegenüber. Was oder wen haben wir bisher irgendwie übersehen? Was sehen wir womöglich zum Ersten Mal so richtig genau, obwohl es sich schon längst vor uns zeigte? Unsere Erkenntnisse sind das Wichtigste. Erkennen wir des Lebens Spiel und lachen wir einmal mehr darüber. Zwilling und Schütze sind Meister des Lebensspiels und erfreuen sich am täglichen Schauspiel auf ihrer Bühne des Alltags.


Dienstag, 1. Dezember 2020 Zwilling-Mond

Tag 1 des langersehnten Monats - zudem wandert Merkur, der Götterbote vom tiefgründigen Skorpion-Zeichen ins sinnsuchende Schütze-Zeichen. Es ist die Hoffnung, die einmal mehr unseren Geist beflügelt. Mit positiven Gedanken kommen wir nun besonders weit. Es damit zu übertreiben, würde uns jedoch selbst verletzen und unsere Achillesferse entblössen. Eine bestimmte Situation aus der Vergangenheit, welche uns schon länger beschäftigt, könnte sich heute aufklären. Erzählen wir nur  das weiter, was wirklich  Fleisch am Knochen hat, denn nur so lassen sich neue sinnvollere Ansichten weiter verbreiten zum Wohle aller Beteiligten. Unser Denken richtet sich nun auf die Zukunft. Auch  unser Interesse an Wahrheit und Gerechtigkeit rückt immer mehr  in den Vordergrund (Wassermann-Energie). So kommt ab jetzt Bewegung in unsere Vorhaben. Waage und Wassermann bringen mit Ausdauer und Klarheit ein Projekt zu Ende, das sie schon viel Kraft gekostet hat.

Mittwoch, 2. Dezember 2020 ab 4.34 Uhr Krebs-Mond

Der Mond ist im sensiblen Krebs angekommen. Geborgenheit steht im Zentrum unserer  Gefühle. Am Abend schliesst sich Erneuerer Uranus dem Geschehen an. Dies stärkt unsere Intuition.  Kreativ  finden wir  neue Lösungen für alte Probleme. Eine Geschichte erzählt, wie sich der Adler (Luftplaneten), der Löwe(Feuerplaneten) der Maulwurf (Erdplaneten) und der Krebs (Wasser-Planeten) versammelt hatten um eine Last zu transportieren: Der Maulwurf zog zur Erde herab, der Löwe in die Savanne, der Adler zum Himmel und der Krebs rückwärts zum Fluss... Genau das gleiche geschieht in uns Menschen, denn nichts ist anspruchsvoller als die Einheit aller verschiedener Planetenkräfte in unserem Inneren zu erreichen, um sie in eine einzige Richtung zu führen. Und doch ist es genau die Vereinigung unserer astrologischen Anlagen, die uns Menschen das wahre Gleichgewicht, die wahre Macht und den wahren Frieden bringen. Skorpion und Fisch geniessen das Bedürfnis nach  Ruhe und Zurückgezogenheit und sagen ja zu ihrer inneren Vielfalt.

om

Donnerstag, 3. Dezember 2020 Krebs-Mond

Ein heilvolles Trigon zwischen dem feinfühligen Krebs-Mond der tiefgründigen Skorpion-Venus und der hohen Form der Liebe Neptun in Fische verbünden sich und schenken uns diese gebündelte Liebeskraft.  Einzig der kämpferische Widder-Mars tanzt um die Mittagszeit aus der Reihe. Bei wichtigen Gesprächen können wir endlich eine gemeinsame Lösung finden. Der göttliche Segen begleitet uns wenn wir für ihn auf Empfang gehen. Es scheint, als würden die Lebenskarten heute neu gemischt werden. Einzige Voraussetzung ist, dass wir nicht länger über Vergangenes Unrecht grübeln. Akzeptieren wir die Gegenwart wie sie ist und geben wir unserer Lebensgeschichte unseren Segen. Nur so werden wir weich und empfänglich  für die Segnungen der neuen Zeit. Jungfrau und Krebs stellen sich heute aktiv in den Dienst ihrer Mitmenschen und wertschätzen die Menschen, welche sie schon lange begleiten.

Freitag, 4. Dezember 2020 ab 13.54 Uhr Löwe-Mond Barbara-Tag

Heute ist der Gedenktag der Heiligen Barbar. Barbara bedeutet "die Fremde". Als eine der Nothelferinnen rät uns die Heilige Barbara zu prüfen, wo und wann wir in unserem Leben fremdbestimmt agieren und reagieren. Daraus entstehen Spannungen in unserem System. Auch der heutige Morgen fordert uns durch die Opposition vom empfindlichen Krebs-Mond zu den Giganten Saturn Pluto und Jupiter im Steinbock heraus. Wir spüren das Zusammenspiel von Macht, Leichtsinn und schlechter Stimmung. In solch heiklen Lebensphasen kann uns die Heilige Barbara Hilfe leisten. Setzen wir uns kraftvoll für das nach unserem Glauben und unseren wahren Werten Richtige ein. Damit das Neue hervor bricht und unser Leben zum Erblühen bringt. Am Abend ist dann als Ausgleich Reden Gold wert. Denn Schütze-Merkur steht im befreienden Trigon zum Löwe-Mond. Gespräche können die rettende Lösung hervorbringen. Steinbock und Stier lassen sich nicht unter Druck setzen und gehen gemächlich ihren eingeschlagenen Weg und verändern dadurch eine heikle Situation in einem mässigen Tempo.

Gedenktag der Heiligen Barbara.

Samstag, 5. Dezember 2020 Löwe-Mond

Es liegt eine Wohlfühlstimmung über diesem Wochenende. Der optimistische Schütze-Merkur steht freundlich und unterstützend zu Heiler Chiron im mutigen Widder-Zeichen. Es ist eine schöne Zeit für klärende und heisame Gespräche und neue Perspektiven. Jetzt sind Besonnenheit und Weitblick gefragt, um uns und anderen Mut zuzusprechen. Wie es um unsere Toleranz bestellt ist, erkennen wir nun daran, wer ausser uns noch alles recht hat. Solange wir die Einzigen sind, haben wir noch viel zu lernen. Sicher möchten unsere Gedanken ab jetzt immer mehr um das neue Jahr 2021 oder darüber hinaus kreisen. Wie möchten wir in Zukunft leben? Ein Blick in unser eigenes Radix kann uns da eine Richtung geben, wo sich unsere Seele hin bewegen möchte. Lockerste Tagesphase zwischen 14 und 18 Uhr. Die fröhliche Schütze-Sonne verbindet sich harmonisch mit dem lustigen Löwe-Mond. Eine gute Zeit um Bäumchen auszureissen. Die Schütze-Energie verstärkt immer die Schwingung der Wahrheit und der Lebensfreude. Löwe und Wassermann finden den inneren Ausgleich und strahlen positiv in die Welt.

Sonntag, 6. Dezember 2020 ab 20.47 Uhr Jungfrau-Mond

Ueber diesem 2. Advent hängt ein grosser Segen. Er ist dem Heiligen Niklaus von Myra gewidmet. Passend dazu steht die grosszügige Skorpion-Venus im gesegneten Trigon zur Hohen Liebe Neptun. Wir werden vom Universum, sprich von Niklaus verwöhnt. Seelische Verbindungen, spirituelle Erlebnisse oder auch angenehme Träume bereichern unsere Seele. Wir fühlen mehr Nähe und haben mehr Verständnis für unsere Mitmenschen. Der Heilige Nikolaus von Myra will uns aus unserem Hin- und Hergerissen-Sein und aus unseren Verwirrungen heraus führen. Er rät uns, still zu werden, um ein Gefühl für den ausdauernden Dialog mit den himmlischen Kräften zu entwickeln. Dies geschieht am Natürlichsten, wenn wir uns in die Hände von Doktor Wald begeben. Da dürfen wir erleben, wie sich die Bruchstücke unseres Lebens zusammen fügen um eine Ganzheit zu  ergeben. Wir dürfen Erfüllung und Heilung in allen Belangen erfahren. Widder und Schütze und wir Alle können uns in der heilvollen Obhut von Doktor Wald erholen und uns beschenken lassen.

Gedenktag des Heiligen Nikolaus von Myra!

Wochensterne per Mail

 

Diese Texte werden jeden Tag mit Licht und Liebe genährt, meine Gebete fliessen immerzu in diese Worte! Gerne sende ich dir die Wochensterne jede Woche automatisch. Trage dich dazu für meinen Newsletter ein.

Freiwillige Spenden an Postfinance Marietta Andermatt 6287 Aesch Lu CH75 0900 0000 8058 1494 7

Selbstverständlich kannst du diesen auch jederzeit wieder deabonnieren.

Jetzt für den Newsletter anmelden

* benötigt
/ ( dd / mm )